Maifest mit Maibaumaufstellen

„Heit stain ma an Maibam auf….“ So sangen die Kindergartenkinder zum Auftakt des Maifestes, begleitet mit Quetschn und Harfe.

Der Elternbeirat hatte bereits Wochen im Vorfeld den Baum gefällt, gestrichen und geschmückt. Gestiftet wurde dieser von der Familie Stiegler Alois/Tamara. Die Kindergartenkinder hatten die passenden Schilder dafür gestaltet.

Von einigen starken Papis wurde der prächtige Maibaum per Muskelkraft dann aufgestellt. Anschließend zeigten die Kindergartenkinder in einer Aufführung Lieder und Tänze zu Ehren des Maibaums. Die Vorschulkinder tanzten zu dem Musikstück „Kikeriki“ einen echten Volkstanz. Die kleinen Buben schwangen, zu dem bekannten Tanz von den „Holzhackerbuam“, ihre Hammer und Sägen. Die Mittelkinder sangen das alte bayrische Kinderlied vom „Himmebaur“, der sich sehr über seine vielen Tiere freut. Die kleinen Mädchen schwangen zu einem lustigen Musikstück, weiß blaue Tücher. Am Ende des Programms sangen die Vorschulkinder selbstgedichtete „G´stanzl“ rund um das Thema Maibaum. Als Überraschung hatte der Elternbeirat für die Kindergartenkinder, eine kleine Abordnung „Schuablattler“, alles ehemalige Kindergartenkinder, eingeladen. Diese „blatteln“ bereits sehr professionell und wurden von allen bestaunt.

Danach waren alle Gäste zu Kaffee und Kuchen, sowie zu verschiedenen Brotzeiten eingeladen. Zudem waren für die kleinen Gäste Spielstationen aufgebaut, bei denen sie sich mit Gummistiefelweitwurf, Schubkarren – Hindernisfahren und vielem mehr vergnügen konnten. Die allermeisten Besucher waren traditionsgemäß fesch gemacht, in Dirndl und Lederhose gekommen. Der Himmel zeigte sich auch ganz bayrisch, in Weiß – Blau.

Die vielen freiwilligen Helfer der Elternschaft, sowie der sehr gut organisierte Elternbeirat trugen wesentlich zu dem guten Gelingen des Maifestes im Kindergarten „St. Michael“ bei. Die Kindergartenkinder hatten ihre Familien und auch viel Verwandtschaft mitgebracht. Ein rundum gelungenes Fest, was viele Gäste gegenüber den Verantwortlichen mit lobenden Worten bestätigten.

Melde Dich für unseren Newsletter an.